Fähnlein zu Dillenburg ist Pfingsten 2016 zurück auf dem Schlossberg

Magistrat und Stadt geben grünes Licht für ein neues Musical und eine Feuershow

Es waren harte Zeiten für die Mitglieder des Fähnleins zu Dillenburg als es im Jahr 2015 traurige Gewissheit wurde: Die traditionelle Pfingstveranstaltung des Fähnlein konnte aus Sicherheitsgründen wegen des baulichen Zustands der historischen Mauern nicht auf der Freilichtbühne durchgeführt werden. Jetzt erhielt der Vorstand die frohe Botschaft: Stadt und Magistrat haben der auf dem Schlossberg beantragten Veranstaltung des Fähnleins zu Dillenburg für 2016 zugestimmt.

Die Enttäuschung bei Tanzgruppe, Schwertkampfgruppe sowie den vielen Schauspielern und Solisten war im April 2015 unermesslich, als der Vorstand alle darüber informierte, dass die geplante Pfingstveranstaltung entfallen muss. Immerhin hatte sie sich mehr als ein halbes Jahr auf das neue Musical vorbereitet. Aber nicht nur emotional war der Schaden groß, auch finanziell hat das Fähnlein im vergangenen Jahr beträchtliche Einbußen hinnehmen müssen. Viele Ausgaben für das Musical 2015 waren bereits getätigt und die fehlenden Einnahmen rissen ein großes Loch in die Kasse. Daran konnte auch eine kurzfristig initiierte Ersatzveranstaltung im Juli vor der Villa Grün nichts mehr ändern.

Nach dieser schweren Saison hat es die Verantwortlichen alle Kraft gekostet, die Motivation aufrecht zu erhalten. Im August begann man mit den Vorbereitungen und Proben für ein neues Musical und eine neue Feuershow ohne die Gewissheit, ob diese im Jahr 2016 auf den Schlossberg aufgeführt werden können.In dieser Woche erhielten die Verantwortlichen schließlich die erlösende Nachricht, dass die Veranstaltung wie geplant auf dem Schlossberg stattfinden kann. Zwar ist die Nutzung der Freilichtbühne noch nicht möglich, das Fähnlein kann aber die Bühne und den Platz vor der Villa Grün nutzen, welche ein ebenso schönes Ambiente für das Musical, die Feuershow und das historische Zeltlager bieten.

Die Aktiven sind begeistert und freuen sich mehr denn je über die kommende Veranstaltung. Die Freude des amtierenden Vorstands (Dr. Sylvia Brand, Bettina Sauerwald und Nicole Emmerich) trügt allerdings noch die sehr angespannte finanzielle Situation des Vereins. Noch stehen nicht ausreichend finanzielle Ressourcen zur Verfügung, um die geplante Veranstaltung durchführen zu können. Insgesamt benötigt man rund 10.000,- €.

Auch wenn in den letzten Jahren die Kosten für Konzessionen, Leihgebühren und angeordnete Sicherheitsdienste extrem gestiegen sind, so sind sich die Mitglieder des Vereins bei einem sicher: Das Tagesmusical soll für die Bucher, meist junge Familien, kostenlos sein und bleiben!Aus diesem Grund ist man jetzt intensiv auf der Suche nach fördernden Mitgliedern und Sponsoren, die das Fähnlein bei diesem Anliegen unterstützen. Wer für das kommende Musical spenden oder das Fähnlein sogar langfristig in Form einer fördernden Mitgliedschaft unterstützen möchte, der findet alle erforderlichen Informationen hier auf unserer Homepage.

Joomla templates by a4joomla