2010 Die verschwundenen Kinder

Beim letzten Musical wurde der böse Malcom von seinem Bruder besiegt und Donalbein wurde König von Arandor und Catania. Das will Malcom nicht auf sich sitzen lassen und versucht nocheinmal den Palast anzugreifen. Um zu siegen, will er sich mit den drei Hexen verbinden. Diese versichern ihm auch zu helfen, aber dann lassen sie ihn im Stich und er wird besiegt.

Tag038

 Den Sieg über Malcom feiern die Einwohner von Arandor und Catania mit einem Maskenball. Doch die drei Hexen haben sich auf das Fest geschlichen und überreden Svensund, die Kinder dort zu entführen, während die Eltern noch feiern.

 Der Herold schleicht hinter Svensund und den Kindern her, im Palast der Hexen stolpert er über einen Pack mit Salz und nimmt diesen mit.

 Die Hexen wollen die Kinder mit ihrem Trank verzaubern, doch ohne Salz funktioniert er nicht, also nutzen sie den ihren Tanz mit der Zauberkugel. Dieser funktioniert, sodass aus den Kindern kleine Hexen geworden sind.

Tag068In Arandor und Catania konnte keiner die Kinder finden, es herrscht große Trauer.

Svensund ist in der Zeit zu den Hexen gegangen, um sein Geld zu verlangen.

Doch die Hexen hatten nie vor, ihn dafür zu bezahlen, dass er die Kinder entführt hat.Aus Angst, sie könnten ihn in ein Schwein verwandeln, läuft er lieber zurück und will sein Elend in Met ersäufen. Nach einigen Gläsern wird er gesprächig und verät den Dorfbewohnern, wo ihre Kinder sind. Tag069

Das Volk macht sich zusammen mit den Wachen des Palastes auf, sie zu befreien. im Durcheinander der Schlacht verlieren die Hexen die Zauberkugel und verschwinden, der Herold nimmt die Kugel an sich.

Die Wachen von Arandor und Catania können die Krieger der Hexen besiegen, doch die Kinder sind immer noch verzaubert. Doch der Herold schafft es mithilfe der Zauberkugel die Kinder wieder zu entzaubern, das muss natürlich mit einem Fest gefeiert werden!

Joomla templates by a4joomla