2009 Die zwei Brüder

Arandor und Catania sind zwei Königreiche, die unter einem guten König vereint wurden und in Frieden und Harmonie leben. Der König hat zwei Söhne, Malcom und Donnalbein. Doch die beiden sind so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während Donnalbein gutmütig, weise und gerecht ist, so ist sein Bruder Malcom das vollkommene Gegenteil: böse, streit- und herrschsüchtig ist er.

IMG 2070Als der gute alte König stirbt, trägt er seinen Söhnen auf, gemeinsam über die beiden Reiche zu herrschen, doch das geht nicht lange gut. Der erstgeborene Malcom wollte alleine über beide Reiche herrschen und fordert seinen Bruder ständig heraus, so auch wieder nach einem fröhlichen Ballabend. Diesmal hat Donnalbein genug von den bösen Anschuldigungen und Beleidigungen seines Bruders und es kommt zum Kampf zwischen den beiden. Donnalbein besiegt seinen Bruder, doch gutmütig wie er ist, verbannt er seinen Bruder nicht in Schande, sondern bietet ihm an, die beiden Reiche wieder zu teilen, sodass jeder allein über seinen Teil herrschen kann.

IMG 3239Malcom willigt ein und im guten Glauben an den nun herrschenden Frieden nimmt das Leben in Donnalbeins Reich Catania seinen normalen Lauf. Doch Malcom willigte nur zum Schein so schnell ein, in Wirklichkeit wollte er noch immer über beide Reiche herrschen. Und so stellte er in aller Heimlichkeit ein großes Heer auf, um seinen Bruder endgülitg zu besiegen und dann alleine über beide Königreiche zu herrschen.

Als seine Streitmacht loszieht, wird sie von einer jungen Frau beobachtet und diese läuft sofort zum Schloss, um Donnalbein von Malcoms schrecklichem Plan zu erzählen. Dieser ist sehr bestürzt, denn einem solchen Heer kann er nicht entgegentreten, da so lange Frieden herrschte besitzt er nur ein kleines Heer.IMG 2589

Als er die missliche Lage mit seinen Beratern bespricht, kommt die rettende Idee. Einst gab es einen Drachen, der laut einer Legende so lange in einem tiefen Schlafe liegt, bis eine holde Jungfrau mit goldener Stimme ihn weckt, damit er dem Reich zur Seite stehen kann. Der Drache ist die letzte Hoffnung, also senden sie das holde Fräulein mit einem starken Ritter als Begleitschutz auf den Weg.

 

 

 

IMG 2132

 

Die beiden eilen sich, doch der Weg zum Berg des Drachen ist weit, daher schlafen ist irgendwann völlig erschöpft im Walde ein. In der Nacht, im Mondeslicht wagen sich ein paar Elfen hervor und tanzen um die Schlafenden, geben ihnen so neue Kraft. Am nächsten Morgen ziehen sie weiter zum Berg des Drachen, und die holde Jungfrau singt um ihn zu erwecken. Und tatsächlich, in einem Tanz aus Flammen erwacht der Drache und folgt der Jungfrau und dem Ritter zum Schloss.

 

Dort herrscht bereits die Schlacht, in der Donnalbein und sein kleines Heer verzweifelt versuchen, bis zur Ankunft des Drachen gegen Malcom standzuhalten. Beinahe wäre Malcom der Sieg gelungen, da trifft zu guter letzt der Drache ein, er vernichtet Malcoms gesamtes Heer und dieser zieht sich so schnell er kann zurück.

Jetzt herrscht Freude und Siegestaumel, beide Reiche sind nun wieder unter dem guten König Donnalbein vereint und feiern den großen Sieg mit ihrem guten König.IMG 2164

Joomla templates by a4joomla