Nachrichten

Jahreshauptversammlung des Fähnleins zu Dillenburg

99 Mitglieder fiebern einer ereignisreichen Saison entgegen

 Nach zwei schwierigen Jahren sieht der Verein optimistisch in die Zukunft: Auf dem Plan stehen eine neue Feuershow, ein Mittelaltermusical sowie zahlreiche Gastauftritte in der Region. „Es war ein schwieriges aber auch sehr erfolgreiches Jahr 2016“ so die Worte der 1. Vorsitzenden Dr. Sylvia Brand zur Eröffnung der Jahreshauptversammlung am vergangenen Donnerstag.

Finanzielle Engpässe, Bauarbeiten und Schafskälte

Finanzielle Engpässe und die Bauarbeiten am Schlossberg als Hauptveranstaltungsort des Vereins bereiteten den neu gewählten Vorstandsmitgliedern anfänglich große Sorgen. Lange war fraglich, ob die traditionelle Pfingstveranstaltung überhaupt stattfinden kann. „Wir haben uns die Entscheidung nicht leichtgemacht - und als uns zu Pfingsten dann die Schafskälte übermannte, rutschte uns allen das Herz in die Hose …“, so Sylvia Brand. Dass die Entscheidung trotzdem richtig war, zeigte sich aber am ungebremsten Besucherstrom zu den Pfingstfeiertagen. Zahlreiche treue Fans strömten auf den Schlossberg und ließen sich auch von zwei Grad Außentemperatur Mitte Mai nicht von einem Besuch der abendlichen Feuershows abhalten. Trotz der nicht ganz optimalen Bedingungen konnte so ein kleines Plus erwirtschaftet werden. Fazit der Kassenwartin Bettina Sauerwald: „Zusammen mit den Gagen aus 3 Gastauftritten und den Erlösen einer vorweihnachtlichen Kostümverkaufsaktion konnten wir die klammen Kassen des Vereins wieder ein wenig auffüllen.“ Nicole Emmerich, Schriftführerin des Vereins, gab abschließend einen Ausblick auf die geplanten Aktionen im Jahr 2017. Auf dem Programm des Fähnleins steht dieses Jahr die Feuershow „Funkenflug und Schattenklang“ zu Pfingsten auf dem Schlossberg.

"Der Schlüssel zum Märchenreich"

Das Fähnlein geht außerdem neue Wege: Erstmalig wird das Showensemble im November ein Stück auf einer Indoor-Bühne aufführen. Am 4. und 5. November zeigt man das Musical „Der Schlüssel zum Märchenreich“ in der Glück-auf-Halle in Oberscheld. Darüber hinaus hat der Verein zahlreiche Anfragen für Gastauftritte, z.B. beim Mittelalterfest in Driedorf oder der 800 Jahrfeier in Bicken. „Selbstverständlich werden auch die geselligen Events nicht zu kurz kommen. Natürlich könnt ihr euch im Jahr 2017 wieder auf ein Sommerfest, unser traditionelles Kinoevent sowie eine Weihnachtsfeier freuen.“, so das Versprechen der Schriftführerin an die anwesenden Mitglieder. Auch was die Mitgliederzahlen angeht, konnte der Vorstand eine frohe Botschaft verkünden: “Wir erwarten im Jahr 2017 unser 100stes Mitglied.“ Insbesondere die beiden Tanzgruppen des Vereins haben 2016 viel Zuwachs bekommen, so dass man zum 31. März 2017 99 Mitglieder zählte. Das Fähnlein zu Dillenburg ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Dillenburg, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Gelände rund um den Dillenburger Wilhelmsturm zu beleben. Besonderes Augenmerk richtet der Verein auf die Kinder- und Jugendarbeit. Zu den traditionellen Veranstaltungen gehören die Pfingstveranstaltung auf dem Schlossberg, die Aufführung eines Mittelalter-Musicals sowie der Feuershow „Funkenflug und Schattenklang“. Weitere Informationen über den Verein finden Sie auf der Website www.faehnlein-zu-dillenburg.de.

Bild: Der Vorstand blickt optimistisch in die Zukunft, v.l. Nicole Emmerich (Schriftführerin), Bettina Sauerwald (Kassenwartin), Dr. Sylvia Brand (1. Vorsitzende)

Auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Faschingsoutfit?

Fähnlein zu Dillenburg räumt seinen Fundus – neue und gebrauchte Kostüme zu Schnäppchenpreisen

Nach mehr als 20 Jahren Show und Lager hat sich so einiges angesammelt. Vom Mittelalterkleid über Kinderwaffenröcke bis hin zum Rokoko-Kostüm ist im Fundus alles vorhanden. Darunter sind neben gebrauchten Kostümen auch ungetragene Stücke aus der Gewandschneiderei des Fähnleins zu Dillenburg. Und wer glaubt, der Fundus des Fähnleins beinhaltet nur historische Gewandung liegt falsch. Aufgrund der vielfältigen Themen der vergangenen Musicals und Aktionen ist von der Hexe über das Hawai-Kostüm bis hin zur Meerjungfrau alles vorhanden. Die meisten Kleidungsstücke wurden von den Aktiven des Vereins selbst genäht. Die Größen variieren von Gr. 98 für kleine Recken und Bürgfräuleins bis hin zur Damengröße 48 und Herrengröße 56. Insgesamt sind mehr als 200 Kleidungsstücke vorhanden.

Damit es wieder Platz gibt für Neues wird das Lager jetzt geräumt. Die Kostüme werden zu erschwinglichen Preisen zwischen 5,- und 120,- € angeboten. Der Erlös der Vorkaufsaktion soll der Sanierung des historischen Stockhauses, welches dem Verein als Lagermöglichkeit dient, zugutekommen.

Sind Sie noch auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Weihnachtsgeschenk oder möchten Sie sich schon für die kommende Faschingssaison rüsten? Dann kommen Sie am Donnerstag, den 9. oder 16. Februar zwischen 17.00 und 19.00 Uhr zum Fähnlein zu Dillenburg ins Stockhaus auf den Schlossberg (ab Schlosscafe Trattoria Tulipano, Schloßberg 18 ausgeschildert). Die Kostüme können vor Ort anprobiert werden. Umtausch oder Rückgabe ist binnen einer Woche möglich.

Fähnlein startet in die Saison für 2017

Fähnlein startet in die neue Saison Dillenburg. Um auch im kommenden Jahr den Besuchern der Pfingstveranstaltung ein unterhaltsames Programm bieten zu können, laufen beim Fähnlein zu Dillenburg die Vorbereitungen für die kommende Saison an. Auch dieses Mal gilt es wieder Requisiten zu bauen, neue Tänze einzustudieren, Gesangstücke zu proben und sich im Schwertkampf zu üben. Auch für die kommende Saison ist wieder eine Feuershow geplant, die mit einem neuen Konzept, Handgeräten und Musik aufwartet um den Zuschauern wieder ein ganz besonderes und außergewöhnliches Erlebnis bieten zu können. Wer auch Lust hat Teil der Geschichten um die Länder Arandor und Catania zu werden, in denen die Geschichten der Musicals spielen, oder bei der Feuershow mitzumachen, für den ist jetzt der richtige Zeitpunkt um einzusteigen. Ob auf der Bühne als Mitwirkender oder hinter den Kulissen, die kreativen Aufgaben sind vielfältig. Das Fähnlein zu Dillenburg trifft sich immer donnerstags ab 17:00 Uhr im Stockhaus am Schlossberg zum Arbeitseinsatz.

Eure Stimme für das Fähnlein zu Dillenburg!

Mit der Initiative „Vereint für Deinen Verein!“ unterstützt die Sparda-Bank Hessen die ehrenamtliche Arbeit in Hessen mit jeweils 2.000 €.

Unser historisches Lagerleben zu Pfingsten ist schon seit vielen Jahren eine Attraktion für Groß und Klein - nicht zuletzt aufgrund des dort aufgeführten Musicals. Wir haben uns mit diesem tollen Projekt bei der Initiative der Sparda Bank beworben und wurden angenommen.

Stimmt für uns ab, damit wir auch im kommenden Jahr unsere Pfingstveranstaltung realisieren und auf Eintrittsgelder verzichten können.

Und so einfach geht’s:

  1. Auf den Link klicken.
  2. Abstimmen und E-Mail Adresse eintragen.
  3. Man bekommt eine E-Mail und muss durch Klick auf den darin enthaltenen Link die Stimmabgabe bestätigen. (Achtung! Die Mail von Sparda-Vereint landet gerne mal im SPAM-Ordner ;-)

Ihr könnt pro Tag 1x abstimmen. Also nicht nachlassen und fleißig für das Fähnlein voten!

Vielen DANK für eure Unterstützung!

Endspurt für die neue Feuershow „Funkenflug und Schattenklang“

"Drums Alive"

Unter dem Motto „Drums Alive“ wollen die Aktiven mit einem völlig neuen Konzept begeistern Wer glaubt, er kennt die Feuershow des Fähnleins und bekommt an Pfingsten ein altbewährtes Programm zu sehen, der hat weit gefehlt. Für ihr Comeback auf dem Schlossberg haben sich die Organisatoren in diesem Jahr etwas ganz besonders einfallen lassen. Unter dem Motto „Drums alive“ wollen die aktiven Mitglieder des Vereins ihrem Publikum in diesem Jahr ein ganz besonderes, neuartiges Programm bieten. Noch knapp vier Wochen Zeit bleiben dem Fähnlein zu Dillenburg für die Vorbereitungen zur Feuershow.

Noch viel zu tun

Bis sich die Mitglieder des Fähnleins jedoch mit spektakulären Show-Acts dem Publikum am 14. und 15. Mai präsentieren können, gibt es noch viel zu tun: Tänzen muss der letzte Schliff verpasst werden, es gilt Kostüme zu nähen, Choreographien zu lernen und Lieder und Kampfszenen einzustudieren. Die Veranstaltung startet an beiden Tagen jeweils um 20:00 Uhr mit einem Vorprogramm, welches die Besucher mit Live-Gesang der Fähnlein Solistinnen auf die eigentliche Show einstimmen soll. Gegen 21.30 Uhr werden die Mitglieder des Fähnleins zu Dillenburg die Luft am Schlossberg zum Brennen bringen. Denn es folgt eine furiose 90minütige Show aus Feuer, Licht, Kampf, Tanz und Musik. Dem Publikum bietet sich ein spannungsgeladenes Programm in dem sich harte Beats mit sanften Klängen und den Live-Gesangs der Solistinnen abwechseln. Die Besucher können dabei nicht nur anmutige Tänze mit brennenden Händen, oder Fackeln sehen, auch flammende Fächer, und tempogeladene Darbietungen mit Snake-Poi sind dabei.

Weiterlesen...

Endspurt für das neue Musical des Fähnleins zu Dillenburg

Irrfahrt zur Schatzinsel

Die Mitglieder des Fähnleins stecken mitten in den Vorbereitungen für das Pfingstspektakel 2016. Einmal wöchentlich treffen sich die Tanzgruppe, die Schwertkampftruppe, die Solisten und Schauspieler zum Üben, damit das Musical zu Pfingsten für alle Aktiven und Zuschauer ein großes Ereignis wird.

Ein bedeutungsvolles Erbe

In diesem Jahr trägt das Musical des Fähnleins den verheißungsvollen Titel „Irrfahrt zur Schatzinsel“. Es startet mit einem traurigen Ereignis, denn der berüchtigte Räuberhauptmann Rasmus ist verstorben. Er hinterlässt seiner Ziehtochter Ronja (Dagmar Nickel) aber ein bedeutungsvolles Erbe: die Karte zum Schatz von Vegana. Und wie es sich für eine richtige Räubertochter gehört, macht sich diese natürlich auf die Suche nach dem großen Schatz. Bei der Auswahl ihrer Mannschaft hat sie aber nicht unbedingt ein glückliches Händchen: ein ängstlicher Kapitän (Tobias Pfeifer), ein Steuermann ohne Orientierungssinn (Thomas Unger), ein Koch (Swen Fischer), der nicht kochen kann und ein Matrose (Lisa Pulverich), der nicht seetauglich ist, begleiten sie auf ihrer Reise.

Seefahrt mit Hindernissen

Wie es unter diesen Umständen nicht anders zu erwarten ist, muss die Crew erst mal einige Irrungen und Wirrungen überwinden, bevor sie endlich auf der Insel Vegana, dem Reich der lebenden Bäume (Nicole Emmerich, Michel Michel, Jonas Unger) und Blumen, ankommen. So begegnen sie auf ihrer Reise einem Paar Meerjungfrauen (Anneke Walter, Olivia Nacibide) und landen erst mal auf der falschen Insel, dem Reich der ebenso geselligen wie kampflustigen Zwergenkönigin (Bettina Sauerwald). Und als ob das nicht alles schon schlimm genug wäre, so folgt ihnen auf ihrem Weg auch noch der hinterlistige Piratenkapitän Baruka (Marcel Thomas), der den Schatz natürlich für sich beansprucht.

Wer wissen möchte, wie die Geschichte ausgeht und wer den großen Schatz letztendlich nach Hause bringt, der ist herzlich eingeladen, dies an Pfingsten auf dem Schlossberg herauszufinden. Das Musical wird am Pfingstsonntag um 13.00, 15.30 und 18.00 Uhr sowie am Pfingstmontag um 13.00 und 15.30 Uhr auf der Bühne vor der Villa Grün präsentiert.

Das Fähnlein zu Dillenburg ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Dillenburg, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, das Gelände rund um den Dillenburger Wilhelmsturm zu beleben. Der gemeinnützige Verein hat zurzeit rund 100 Mitglieder. Zu den traditionellen Veranstaltungen gehören das historische Zeltlager zu Pfingsten auf dem Schlossberg bei dem ein Musical für Kinder gezeigt wird sowie die Feuershow „Funkenflug und Schattenklang“.

Wer neugierig ist auf das diesjährige Musical, der kann hier schon mal einen kleinen Einblick bekommen:

 

Fähnlein zu Dillenburg ist Pfingsten 2016 zurück auf dem Schlossberg

Magistrat und Stadt geben grünes Licht für ein neues Musical und eine Feuershow

Es waren harte Zeiten für die Mitglieder des Fähnleins zu Dillenburg als es im Jahr 2015 traurige Gewissheit wurde: Die traditionelle Pfingstveranstaltung des Fähnlein konnte aus Sicherheitsgründen wegen des baulichen Zustands der historischen Mauern nicht auf der Freilichtbühne durchgeführt werden. Jetzt erhielt der Vorstand die frohe Botschaft: Stadt und Magistrat haben der auf dem Schlossberg beantragten Veranstaltung des Fähnleins zu Dillenburg für 2016 zugestimmt.

Die Enttäuschung bei Tanzgruppe, Schwertkampfgruppe sowie den vielen Schauspielern und Solisten war im April 2015 unermesslich, als der Vorstand alle darüber informierte, dass die geplante Pfingstveranstaltung entfallen muss. Immerhin hatte sie sich mehr als ein halbes Jahr auf das neue Musical vorbereitet. Aber nicht nur emotional war der Schaden groß, auch finanziell hat das Fähnlein im vergangenen Jahr beträchtliche Einbußen hinnehmen müssen. Viele Ausgaben für das Musical 2015 waren bereits getätigt und die fehlenden Einnahmen rissen ein großes Loch in die Kasse. Daran konnte auch eine kurzfristig initiierte Ersatzveranstaltung im Juli vor der Villa Grün nichts mehr ändern.

Nach dieser schweren Saison hat es die Verantwortlichen alle Kraft gekostet, die Motivation aufrecht zu erhalten. Im August begann man mit den Vorbereitungen und Proben für ein neues Musical und eine neue Feuershow ohne die Gewissheit, ob diese im Jahr 2016 auf den Schlossberg aufgeführt werden können.In dieser Woche erhielten die Verantwortlichen schließlich die erlösende Nachricht, dass die Veranstaltung wie geplant auf dem Schlossberg stattfinden kann. Zwar ist die Nutzung der Freilichtbühne noch nicht möglich, das Fähnlein kann aber die Bühne und den Platz vor der Villa Grün nutzen, welche ein ebenso schönes Ambiente für das Musical, die Feuershow und das historische Zeltlager bieten.

Die Aktiven sind begeistert und freuen sich mehr denn je über die kommende Veranstaltung. Die Freude des amtierenden Vorstands (Dr. Sylvia Brand, Bettina Sauerwald und Nicole Emmerich) trügt allerdings noch die sehr angespannte finanzielle Situation des Vereins. Noch stehen nicht ausreichend finanzielle Ressourcen zur Verfügung, um die geplante Veranstaltung durchführen zu können. Insgesamt benötigt man rund 10.000,- €.

Auch wenn in den letzten Jahren die Kosten für Konzessionen, Leihgebühren und angeordnete Sicherheitsdienste extrem gestiegen sind, so sind sich die Mitglieder des Vereins bei einem sicher: Das Tagesmusical soll für die Bucher, meist junge Familien, kostenlos sein und bleiben!Aus diesem Grund ist man jetzt intensiv auf der Suche nach fördernden Mitgliedern und Sponsoren, die das Fähnlein bei diesem Anliegen unterstützen. Wer für das kommende Musical spenden oder das Fähnlein sogar langfristig in Form einer fördernden Mitgliedschaft unterstützen möchte, der findet alle erforderlichen Informationen hier auf unserer Homepage.

Joomla templates by a4joomla