Der berüchtigte Räuberhauptmann Rasmus ist verstorben. Er hinterlässt seiner Ziehtochter Ronja aber ein bedeutungsvolles Erbe: die Karte zum Schatz von Vegana.

Und wie es sich für eine richtige Räubertochter gehört, macht sich diese natürlich auf die Suche nach dem großen Schatz. Bei der Auswahl ihrer Mannschaft hat sie aber nicht unbedingt ein glückliches Händchen: ein ängstlicher Kapitän, ein Steuermann ohne Orientierungssinn, ein Koch, der nicht kochen kann und ein Matrose, der nicht seetauglich ist, begleiten sie auf ihrer Reise.

Wie es unter diesen Umständen nicht anders zu erwarten ist, muss die Crew erst mal einige Irrungen und Wirrungen überwinden, bevor sie endlich auf der Insel Vegana, dem Reich der lebenden Bäume und Blumen, ankommen. So begegnen sie auf ihrer Reise einem Paar Meerjungfrauen und landen erst mal auf der falschen Insel, dem Reich der ebenso geselligen wie kampflustigen Zwergenkönigin. Und als ob das nicht alles schon schlimm genug wäre, so folgt ihnen auf ihrem Weg auch noch der hinterlistige Piratenkapitän Baruka, der den Schatz natürlich für sich beansprucht.